Warum Supplemente für das Training wichtig sind

Nur ein optimal funktionierender Körper ist bereit Höchstleistungen zu erbringen. Die optimale Ernährung und Bereitstellung von Vitaminen, Spurenelementen sowie Kräutern aus der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin), ermöglichen es daher auch optimale Trainingserfolge zu erzielen.

Ein Beispiel hierfür ist das Magnesium. Es erfüllt im menschlichen Körper über 300 wichtige Funktionen. Unser Organismus kann das lebenswichtige Mikronährstoff nicht selbst herstellen, weswegen wir es über die Ernährung oder eben über NahrungsergänzungMagnesium Supplemente zur Unterstützung beim Training

Die Im Körper geht nichts ohne Magnesium

Magnesium ist bekannt dafür, dass es beruhigend und entspannend auf den Körper wirkt, weshalb es beispielsweise auch bei Wadenkrämpfen immer hilft. Doch Magnesium kann noch viel mehr! Über 300 bisher bekannte Stoffwechselvorgänge werden von dem “Lebensmineral” beeinflusst.

Im Falle von Magnesiummangel wird z.B. unser Nervensystem, die Festigkeit der Knochen und Zähne und die Arbeit an Muskeln und Herz beeinträchtigt. Daher sollten wir insbesondere wenn erhöhter Magnesiumbedarf besteht nicht auf Magnesium-Supplemente verzichten.

Die Einnahme von Magenisum hat wesentliche Vorteile

  1. Magnesium fördert die Entgiftung
  2. Magnesium hilft beim Abnehmen von Körperfett und erhöht die Insulinsensibilität
  3. Magnesium erhöht die ATP Produktion, das ist besonders für Sportler interessant
  4. Magnesium erhöht das körpereigene Hormon Testosteron
  5. Magnesium entspannt das Nervensystem und die Muskulatur, dadurch wirst du besser schlafen.

Durch folgende Punkte entsteht in unserem Körper ein erhöhter Magnesiumbedarf

  • Regelmäßiger, intensiver Sport
  • Starker Stress (etwa im Beruf oder durch belastende Lebenssituationen)
  • Häufiger Alkoholgenuss
  • Extreme Diäten (durch die ein Mangelerscheinungen von vielen Mineralen und Vitaminen entsteht)

Das richtige Nahrungsergänzungsmittel wählen

Es gibt unzählige Magnesiumpräparate in Drogerien, Apotheken oder Shops für Sportnahrung. Auch wenn stets “Magnesium” draufsteht, sind die Präparate oft unterschiedlich hinsichtlich der Qualität und der Zusammensetzung des Minerals. Persönlich empfehle ich meinen Athleten immer das YPSI Magnesium: Das besondere an diesem Magnesiumpräparat sind die besondere Formen, an die das Mineral im YPSI Magnesium gebunden wird. So besteht der Wirkstoffkomplex aus  Magnesiumbisglyzinat, Magensiumaspartat und Magnesiumcitrat.

Diese Formen sorgen dafür, dass die Verträglichkeit des Magnesiums unserem Körper optimal zugeführt wird. So können wir unserem Körper eine ausreichende Menge an Magnesium zuführen, ohne weitere Probleme mit der Verdauung zu bekommen. Jeder der schon mal eine zu hohe Menge an einem Standard-Magnesiumprodukt zu sich genommen hat, kennt die Probleme einer Unverträglichkeit. Mit dem YPSI Magnesium ist man jedoch auf der sicheren Seite.